Ich

dondahlmann1Auf einer Seite die “Ich” heißt, kann man wohl erwarten etwas über den Autor zu erfahren. Also: mein Name ist Don Dahlmann, ich wohne da, wo alle wohnen, die so Sachen machen und damit Geld verdienen, nämlich in Berlin, genauer im Prenzlauer Berg. ich arbeite als Communication Director bei “Allyrder, einem Startup, dass eine App herstellt, mit der man sein eigenes Mobilitätskonzept gestalten kann, auch (bzw. gerade dann) wenn man kein Auto hat. Ich bin aber Gründer und Leiter des RacingBlog Deutschlands größtes, unabhängiges Motorsportblog, das im Segment der Sportblogs zu den erfolgreichsten in Deutschland gehört. Im Bereich der Motorsportblogs ist es die Nummer Eins. Ich bin Autor schreibe ab und an auch mal was für Technik/IT Blog und schreibe für das “M-Magazin”.

Aktuelle Arbeitsproben:

IntMag: Blogger Relations
IntMag: Startup Strategien
M-Magazin: iPad und Kunst
M-Magazin: iOS in a Car
c’t: Autonomes Fahren

Ich berate verschiedene Firmen und Konzerne im Bereich Social Media Kommunikation und Krisenkommunikation, teilweise in Zusammenarbeit mit der Agentur Advanto. Eine Auswahl der Kunden findet sich hier.

Ich schule und berate auch Unternehmen und Stiftungen, wie die für Bosch Diesel Systems, den Dachverband der Sparkassen, RWE Consulting und die Deutsche Bahn. Schulen meint, dass ich mittels Vorträge, Präsentationen und – nun ja – Schulungen, Menschen unter anderem zeige, was Social Media ist, wie man sie führt, welche Technologien das Web im Bereich der Vernetzung und Kommunikation zu bieten hat, wieso Twitter so toll ist, warum es eine schlechte Idee ist im Netz auf Kritik mit dem Rechtsanwalt zu drohen, wie man sich selber besser vermarktet und welche Technologien gerade, bzw. in den nächsten Monaten und vielleicht Jahren wichtig werden.

Wenn ich dann noch Zeit habe, arbeite ich als Moderator für Panels und Diskussionsrunden auf Konferenzen oder halte Vorträge zum Thema Online-Kommunikation.

Manchmal, aber selten, stelle ich auch Ausstellungen zusammen (Text und Bild), wie zum Beispiel die Ausstellung “Frauen in der Wissenschaft” für die Universität Potsdam.

Zwischendurch versuche ich verzweifelt die Disziplin für mehr Sport aufzubringen und ab und an in den Urlaub zu fahren, wo ich dann gerne und viel fotografiere. Ansonsten findet man mich mit dem Kopf in und über Kochbüchern an Rennstrecken oder auf Fotoausstellungen.

Referenzen 2010 – 2013

Mitglied der Jury des Grimme Online Award 2012 und 2013.

Beratung, Strategie, redaktionelles Konzept

Süwag
Im Auftrag der Agentur Advanto: Beratung, Konzeption einer Social Media Kommunikationsstrategie

Astra Zeneca
Im Auftrag der Agentur Advanto: Beratung, Konzeption eines Firmenblogs

Deutsche Bahn
Im Auftrag der Agentur Advanto: Beratung, Konzeption und strategische Ausrichtung der Facebookseite von DB Mobility and Logistics.

Bosch Diesel Systems
Schulung für das internationale Redaktionsteam von Bosch Diesel Systems in Wuxi, China, März 2011. Redaktionelle Basis, Schreiben für Webseiten, Aufbau eines Textes.

Nestlé Deutschland
Betreuung und Beratung für die redaktionelle Aufarbeitung der “Nestlé Ernährungsstudie 2011″ zusammen mit Fisherman Communications (2011)

Shell
Kopf des deutschen Bloggerteams der “Shell VPower Champs” im Jahr 2011. Beratung und redaktionelle Umsetzung des Konzepts von Edelman PR. (2011)

Sparkassen
Erstellung des Social Media Handbuchs für die Sparkassen Deutschland in Zusammenarbeit mit der Sparkassen Finanzgruppe.

Diverse Webanalysen

Schulungen

Laufende Schulungen für die Deutsche Angstellten Akademie im Bereich “Onlinejournalismus” (Seit 2008)

Schulung “Selbstvermarktung für Journalisten” an der Akademie für Publizistik

Vorträge zum Thema “Social Media” an der Sparkassen Akademie Münster

Autor/Veröffentlichungen:
2004
Wie Franz Beckenbauer mir einmal viel zu nahe kam – Anthologie von Christian Ankowitsch & Tex Rubinowitz

2005
Kaffeesatzlesen 1-12 – Anthologie von Sven Heine und Stevan Paul

2006
Mindestenshaltbar – Antholgie von Kristina Mittendorfer
Kaffeesatzlesen 13-31 – Anthologie von Sven Heine und Stevan Paul

2008
Der 100.000 Euro Job – Artikelsammlung Hersg. Sebastian Sooth

2009
Ich, Wie und die Die Anderen – Aufsatz Hersg. Peter Weibel (Zentrum für Kunst und Medientechnologie)

2010
Twitter – Ein Leben in 140 Zeichen – Artikelsammlung, verschiedene Herausgeber, Pons Verlag

Alle Kontaktmöglichkeiten finden sie unter der Rubrik “Kontakt”.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Irgendwas ist ja immer … « Dexlmor's Blog

  2. Pingback: Tagesseminar zu professionellem Informationsmanagement im Internet

  3. Pingback: Breitband - Zentralisierung im Cloud Computing, Gesichtserkennung bei Facebook und: Rivva ist zurück

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>