Facebook Bug?

Update: Bisher hat sich Facebook nicht gerührt.
Update II: Mittlerweile habe ich jemamden (Danke an Netzpolitk) ausfindig machen können. Man kümmert sich drum.
Update III (14.05.10, 17:47h): Ich zieh den Kommentar von „bergziege“ mal hoch:
einer meiner freunde schrieb gestern auf fb: „Fb virus going on right now……if you get a friend suggestion from someone, don’t click accept or ignore….just leave it be until FB fixes it. If you do happen to click on either of those, it’ll send out 85 friend suggestions from your computer. If you get one from me, I did NOT send out any sug…“

Bisher nichts konkretes von FB gehört. Allerdings kam eine Mail vom Support, in dem man mir sagte, dass man ein Passwort zurückgesetzt hat.

—–schnipp—–

Meine Freundin bekam heute auf Facebook zwei Freundschaftsvorschläge. Das sah dann so aus.

Mal davon abgesehen, dass sowohl Heiko als auch Ibrahim ganz reizende und nette Menschen sind, die ich jeder Zeit als Follower bei Facebook oder Twitter empfehlen kann, hat die Sache einen kleinen Haken.

Ich habe niemanden empfohlen mit wem auch immer befreundet zu sein. Die Anfrage erfolgte wohl zwischen 3 Uhr und 9 Uhr morgens. Ich war nicht mal online, da ich gestern Abend den Rechner um ca. 22.00 Uhr ausgemacht habe und heute den ganzen Tag auf der Autobahn war.

Ich habe mal eine Mail an Facebook geschickt mit der Bitte, den Sachverhalt zu erklären. Das jemand mein PW geknackt hat (obwohl ich es regelmäßig ändere) ist nicht ausgeschlossen, aber wer würde sich die Mühe machen meinen Account zu knacken um dann Heiko und Ibrahim zu empfehlen?

Wenn Facebook anfängt hinten herum Empfehlungen unter meinem Namen zu versenden, dann ist das ein klarer Grund meine Mitgliedschaft dort zu beenden.

45 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. aber du hättest sie doch empfehlen können; web 3.0 nimmt dir diese entscheidung ab!
    life´s good!

  2. Ich nehme an, dass Facebook dich inzwischen besser kennt als du selbst und somit auch in deinem Namen Entscheidungen treffen kann.

  3. hast du sie vielleicht schon vor längerer Zeit verschickt und sie sind wieder aufgetaucht?

  4. Hatte heute auch plötzlich und zum ersten Mal drei dieser Vorschläge im Postkasten. Werde mal den Versender fragen, ob sie von ihm sind…

  5. Habe heute gleich sechs dieser Empfehlungen bekommen, die auch nicht von den angeblichen Adressanten versendet wurden.

  6. In meinem Klarnamenaccount sieht das genauso aus, nur dass die angeblichen Empfehlungen von coolcat kamen. Sie weiss auch von nichts, ich bin aber der meinung, dass das irgendein neues Feature bei Facebook werden soll, weil diese „Freundschaftsvorschläge“ teilweise weg sind. Sieht so aus wie XING „diese Personen könnten Sie kennen“.

    Schreiben Sie mal, wie sich FB dazu äußert, denn mir kommt das auch komisch vor.

  7. Eventuell einen Import deines Mail-Accounts, Messenger, Skype, Sonstiges-Account gemacht? *Auch* wenn du bestimmte Namen abgelehnt hast, speichert Facebook die Namen und „beizeiten“ schlaegt es die dann potenziellen Opfern vor. Unabhaengig davon, ob du am Rechner warst oder nicht.

    http://blogoscoped.com/archive/2009-06-12-n15.html

    Hier kann man das loeschen (eingeloggt).
    http://www.facebook.com/home.php?#!/contact_importer/remove_uploads.php

    Wenn’s denn das ist …

    PS: Ehrlich gesagt, glaub ich nicht, dass sie dir ueberhaupt antworten …

  8. @matido: Antwort auf alles: Nein. Offenbar wurde einfach eine Freundschaftsanfrage verschickt. Was ja ok ist, aber in meinem Namen?

  9. Ha! Genau das Phänomen hatte ich heute auch! Muß ein Bug sein (hoffe ich!).
    Jemandem wurden angeblich von mir Freunde empfohlen- aber ich HABE diese Freunde niemals empfohlen!
    Sehr, sehr strange.

  10. Pingback: Guten Morgen | Too much information :: toomuchinformation.de

  11. Pingback: Facebook und der Datenschutz: Eine nichtendende Geschichte « Yaxaa Media

  12. Das ist mit Sicherheit kein Bug. Facebook ist bekannt dafür alles einzusetzen was geht um neue Mitglieder zu bekommen. Bekannte von mir die kein Facebook-Account hatten haben von mir schon Einladungen per Email bekommen, die ich nie abgeschickt habe, gleichzeitig habe ich die Freundschaftsempfehlung bekommen um diese Personen dann als Freunde hinzuzufügen.

    Man sollte auch nicht unbedingt die Facebook Funktion nutzen, die einem anbietet das Adressbuch eines Email-Accounts durchsuchen zu lassen, weil Facebook dann Einladungen im Namen des Adressbuchinhabers verschickt ohne ihn davon in Kenntnis zu setzen.

  13. Mir erging es genauso. Was mir aufgefallen ist: deine Freundin hat die Empfehlung von dir bekommen. Bei mir war es meine Frau. Vielleicht hängt es mit dem „Beziehungsstatus“ zusammen. Habe auch dazu aufgerufen, wer noch Empfehlungen erhalten hat. Bisher keine Reaktion. Auch Facebook hat noch nicht reagiert.

    Hier der Link zu meinem Artikel. Trackback scheint nicht zu funktionieren;(

    Ich halte dich auf dem Laufenden falls ich jemals eine Antwort von Facebook gekommen sollte. Umgekehrt würde ich mich über eine Info freuen, falls du Näheres dazu erfährst.

    Viele Grüße
    Floyd

  14. Jetzt hat die Zeit nicht mehr ganz gereicht, sorry. Könntest du mir den Facebook Kontakt mailen, damit meine Probleme ebenfalls gehört werden?

    Besten Dank
    Floyd

  15. einer meiner freunde schrieb gestern auf fb: „Fb virus going on right now……if you get a friend suggestion from someone, don’t click accept or ignore….just leave it be until FB fixes it. If you do happen to click on either of those, it’ll send out 85 friend suggestions from your computer. If you get one from me, I did NOT send out any sug…“

  16. Das selbe heute bei mir. Hatte einen Freunschaftsvorschlag für eine Person (aus den USA in dem Fall), die nur ein einziger meiner Facebook-Freunde kannte. Der wußte allerdings nichts davon, das er Empfehlungen verschickt haben sollte.

    Bei Facebook kann man ja grundsätzlich nichts ausschließen. Wie lange gibt es eigentlich schon diese Statistiken, in denen „gerankt“ wird, wie viele Freunde man zu Facebook gebracht hat bzw. wie viele Kontakte man zusammengeführt hat? Ist mir erst jüngst aufgefallen.

  17. Pingback: » Worin das »Soziale« im Fratzenbuch besteht? Na … Nachtwächter-Blah

  18. Pingback: Nice Try, Facebook. « Wiegold zwo

  19. Pingback: Facebook Privacy: Give him an inch and he’ll take an ell : Burks' Blog

  20. >>> …dann ist das ein klarer Grund meine Mitgliedschaft dort zu beenden.

    Mach es doch einfach. Nach allem was ich als außen stehender mitbekomme, scheinen bei den Betreibern von FB doch eh die Sicherungen durchgebrannt zu sein und so was wie „Allmachtsphantasien“ vor zu herrschen.

    Vielleicht bin ich von „Gestern“, bis jetzt habe ich mir weder dort, noch in andern Netzwerken einen Account zugelegt. Zum einen kann ich dort keinen echten Sinn erkennen, der über Stammtischgesülze hinaus geht, zum anderen bestehen mit zu viele Missbrauchsmöglichkeiten, die ich in ihrer Summe und Vielfalt nicht absehen kann.

    Mag sein, dass meine Meinung nicht in die Zeit passt, aber das Internet soll mir in erster Linie eine Informationsquelle und geschäftliche Hilfestellung sein und nicht ein Zwang mich mit Leuten oder Communities zu beschäftigen, mit denen ich mich nicht beschäftigen will.

  21. Pingback: Schau dir meine Fotos auf Facebook an – von dir ist bestimmt auch eins dabei « Unser täglich Spam

  22. Ist doch ganz praktisch, wenn einem solche tools abnehmen, sich um’s lästige Freundschaftsgeschäft selbst kümmern zu müssen. „Friending“ wird einfach automatisiert. Das Netz emanzipiert sich von seinen Benutzern… Lach.

  23. Irgendwann werden es alle mal begriffen haben, daß es verschwendete Zeit war und ist, sich mit so einem elektronischen Kindergarten abzugeben, auch wenn man sich immer einbilden durfte, cool zu sein. Und es wenn es nur noch ein paar Jahre dauert. Na, vielleicht fast alle …

  24. Ich bin mir mittlerweile auch nicht mehr so sicher, was Facebook angeht. Kleiner Lichtblick aber zumindest was die Privatsphäre angeht: über http://www.reclaimprivacy.org/ kann man sich angucken, ob man irgendwelche Informationen über sich jedem zur Verfügung stellt oder ob man alles bisher richtig eingekesselt hat (wobei natürlich fraglich ist, wie viel dann wieder über die Freunde verbreitet wird).

  25. Meine Hoffnung gilt dem „Diaspora Projekt“. Vier junge Burschen versuchen ein neues Soziales Netzwerk auf die Beine zu stellen. Es hört sich viielversprechend an. Mal sehen was am Ende daraus wird.

    Hier kann man das Diaspora Projekt anschauen

    Von Facebook bei mir bisher keinerlei Reaktion auf meine Support Anfrage.

  26. Habe genau das Problem gehabt bzw. habe es noch.
    Betreue mehrere Pages und dort werden Vorschläge von meinem Privatprofil gemacht.
    Mysteriös und untragbar.
    Unterstütze jedes Vorgehen dagegen.
    Grüße,
    L

  27. Nun, Herr Dahlmann. Immer noch bei Facebook? Hat sich in den 2 Wochen etwas geklärt? Klar, es ist ihre Entscheidung bei Facebook zu bleiben. Ein Tipp: Nie öffentlich irgendeinen Austritt, Kündigung usw. androhen. Besonders wenn man die Entscheifung nicht alleine in der Hand hat, weil man durch einen Verzicht auf einen Schlag soziale Kontakte verliert.

  28. Ich war 14 Tage im Urlaub, wie sie meinen Facebook Statusmeldungen entnehmen konnten. Also erst mal lesen, dann den Versuch starten, hämisch zu kommentieren.
    Vergessen ist die Sache nicht.

  29. Hey Don, „erst reden dann denken“, ist doch bei vielen Leute sehr beliebt. Genau so scheint es bei „Tim“ auch zu sein. In Sachen „unqualifizierte Kritik“ sind viele Leute ganz vorn mit dabei, er scheint auch einer davon zu sein.

    Übrigens: Cooler Blog, weiter so ;-)

  30. Pingback: » Hey, Datenschützer! Wenn ein Laden wie das Frat … Nachtwächter-Blah

  31. Pingback: C wie Datenschutzgleichgültigkeit « Alarmknopf

  32. Pingback: » Heute ist ja dieser »Safer Internet Day«, so e … Nachtwächter-Blah

  33. Pingback: Nachtwächter-Blah » Fratzenbuch des Tages: […] könnten einige Nu…

  34. Pingback: Nachtwächter-Blah » Das Fratzenbuch ist bei seinen automatisch gener…

  35. Pingback: Here’s some activity you have missed on Facebook « Unser täglich Spam

Schreibe einen Kommentar