Bookmarks vom 10.04.14 bis 18.04.14

Gesammelte Links:

  • sad desk lunch – Das ist wirklich sehr, sehr traurig. Und vielleicht sollte man sich die Seite nicht in der Mittagspause anschauen
  • The Rise and Fall of AIM, the Breakthrough AOL Never Wanted – Kaum schreibe ich im Techniktagebuch über die verwirrende Anzahl von Chat-Clients (http://techniktagebuch.tumblr.com/post/82790057343/1994-2014) gibt es bei Mashable einen Artikel über AIM.
  • Why Pinterest Is The Google Competitor You Weren’t Expecting – ReadWrite – Oh, das ist in der Tat überraschend, aber hat eine gewisse Logik. Nach der allerdings auch Instagram demnächst zum Google Maps Konkurrenten auflaufen könnte. Oder Foursquare. Ich finde Pintrest ja ganz lustig und nutze es zur Sammlung von ein paar Bildchen, die ich so zum Thema "Auto" finde. Ich habe aber auch gemerkt, dass, ähnlich wie einem Tumblr, schnell eine gewisse Sucht einsetzt. Ich würde liebend gern einen Ordner wie "Berlin 20er Jahre" aufmachen, aber ich habe die vermutlich völlig richtig eingeschätzte Angst, dass ich mir ein riesiges Prokrastinationstool schaffe, dass mich dazu zwingt, Archive zu durchsuchen und winzige 50px große Bilder anzusehen, deren größere Version ich dann wieder wochenlang suche. Nein, nein, das wollen wir nicht.
  • TL;DR Wikipedia – Das ist wirklich sehr, sehr lustig. Und praktisch, auf eine Weise. Mir sind die Wikipedia Einträge ja manchmal auch zu lang und vor allem zu speziell. Gerade bei komplexen Themen vermisse ich manchmal die "Hier, für Leute wie Dich, die keine Ahnung haben" Zusammenfassung. Bei medizinischen Themen zum Beispiel.
  • Passwords are Obsolete — Cyber Security — Medium – Man kann Passwörter auch ersetzen. Und zwar nicht mit Fingerabdrücken und sonstigen Quatsch. Der Autor hat die wunderbar einfache Idee: Mehr Mails. Mails werden schon genutzt, wenn man das PW vergessen hat. Man bekommt eine "Einmal-URL" zum einloggen. Warum das nicht jedes Mal machen und die Sache mit den Passwörtern vergessen?
  • Windows Phone 8.1 review: A magnificent smartphone platform | Ars Technica – Ars Technica über das neue Windows Phone 8.1. Man lobt es in den höchsten Tönen und ich kann es ehrlich gesagt kaum erwarten, dass die neue Version auf meinem 1020er landet (Developer Version ist mir auf einem Arbeitstelefon zu wackelig). Spannend an der ganzen Sache ist aber, wie Microsoft sich gerade verändert, wie stark man im Mobile und Cloud Bereich wird (Office 365). Wie einige vorhergesagt haben: Man sollte Microsoft nicht unterschätzen. Sie kämpfen immer noch auf einer Ebene mit Apple und Google. Und im Mobilbereich könnten sie beide Firmen richtig Marktanteile abknöpfen. 30% halte ich für keine unrealistische Annahme.
  • Social Media Marketing für KMUs: Der Kunde – das bekannte Wesen – computerwoche.de – Das Problem für KMUs wird immer dasselbe sein: Kein Budget, kein Lust extra dafür Leute einzustellen, keine Lust eine Agentur zu bezahlen. Und die Frage, ob regional operierende KMUs Social Media überhaupt benötigen, da das ganze Hyperlocal Zeugs ja wohl noch was auf sich warten lässt.
  • The State of In-Car UX | Teehan+Lax – Ja, Userinterfaces in modernen Autos können schon mal schrecklich sein. Wenn man Glück hat, dann kann mann sich immerhin auf der ersten Ebene zurechtfinden. Aber der dritten Ebene ist dann wirklich Schluss. Obwohl ich häufiger in aktuellen Autos sitze, kommt sehr oft die "Wo war das noch mal?" Frage auf. Ich habe schon gestandene Autojournalisten weinen sehen, ob der Suche nach der Spracheinstellung für irgendwas. Löbliche Ausnahme bisher: das neue System von Mercedes in der S-Klasse. Aber selbst hier klickt man irgendwann einfach mal rum, um so sehen, was passiert. Es ist aber auch schwer, denn die Systeme werden immer komplexer und bieten immer mehr an. Woher will man wissen, was Frau/Mann im Auto denn nun wieder wollen. Tatsächlich experimentieren einige Hersteller aber genau mit derartigen Prophezeihungen, in dem sie versuchen Verhaltensmuster zu analysieren. Dazu demnächst dann mal was ausführlicheres.

Ein Gedanke zu “Bookmarks vom 10.04.14 bis 18.04.14

  1. Habe mir die 8.1 Developer Preview Anfang der Woche genutzt und bin äußerst zufrieden damit. Läuft stabil und bis auf eine App (JDP for Facebook) keine Probleme gehabt. Ist ein Lumia 1020 und ebenfalls mein Hauptgerät. Die Developert Preview ist ja keine Beta an sich sondern mehr Golden Master. Es wird gemunkelt, dass Microsoft damit Netzbetreiber umgehen möchte, welche teilweise sehr lange brauchen, um Updates an die User weiterzugeben. Urprünglich hieß es auch Enthusiasts Program, aber das gefiel den Betreibern eher nicht.

Comments are closed.