Bookmarks vom 08.02.13 bis 14.02.13

Gesammelte Links aus dem Google Reader:

  • Pressegesetz: Schränkt der deutsche Staat die Pressefreiheit ein? | Politik | ZEIT ONLINE – Folgt das Gericht dieser Argumentation, würde es den Journalisten die Arbeitsgrundlage gegenüber Bundesbehörden entziehen. Betroffen wären unter anderem das Bundeskanzleramt, das Bundespräsidialamt, der Bundesrechnungshof, Bundesministerien, Bundeskriminalamt oder der BND. Wenn für Journalistenanfragen an diese Ämter weder Presserecht noch Grundgesetz gelten soll, bliebe nur noch das Informationsfreiheitsgesetz. Das ist für den journalistischen Alltag zu schwach.
  • Opera Developer News – 300 million users and move to WebKit – Opera wechselt also von der eigenen "Presto" Engine zu WebKit. Das ist eine gute Entscheidung, weil Opera damit wieder zu den brauchbaren Browsern wird. Ich bin ein Freund von Opera, die erste Version, die auf einem Rechner installiert hatte, war glaube ich 2.8. Seit dem bin ich immer wieder mal zu Opera gewechselt, auch wenn man mit selbstgestrickten Javascripts hantieren musste. Die letzten beiden Versionen (11 & 12) brachten Addons und andere nette Dinge, aber dann stellte Google die Unterstützung für Opera ein. Gmail, Docs, Maps – das war teilweise nicht mehr zu gebrauchen. Man musste sich (wieder mal) mit Scripten behelfen, die man aus den Tiefen von Userscript.org zog. Ähnliches galt teilweise für Facebook. Da lief Opera, aber auch eher unrund. Da kann der Browser auf anderen Seiten noch so gut laufen – wenn man YouTube, Googledienste und Facebook nur mit Tricks ans laufen bekommt, dann wird das nichts. Erstaunlicherweise klappte die Entwicklung von Smartphonebrowsern besser, Opera hat hier einen deutlich besseren Stand.

    Jetzt wechselt man also zu WebKit, dem Standard von Chrome/ium und Safari. Damit sollten die Probleme von Opera der Vergangenheit angehören, was Opera, wenn sie es geschickt anstellen, zu einer echten Alternative zu Chrome machen dürfte.

  • Capitol Hill Is Obsessed With “House Of Cards” – Sieht so aus, als ob "House of Cards" näher an der Wahrheit dran ist, als man denkt.
  • Vertrauen schaffen Identifikation stärken – Im Content Marketing könnte die Zukunft der PR | Markt und Medien | Deutschlandfunk – Quasi Nachtrag zu meinem "Blogger oder Branded Markting Autor" Artikel.
  • Mädchenmannschaft » Blog Archive » Dinge, die du nicht mehr sagen solltest, außer du hasst dicke Menschen (Teil 1) – Ein kluger Text über die Diskriminierungen von Menschen, die nicht dem gerade mal vorherrschenden Schönheitsideal entsprechen.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>