Bookmarks vom 07.11.12 bis 14.11.12

Gesammelte Links aus dem Google Reader:

  • Der „Wanderhure“ dritter Teil: Hui Buh, ich bin die Adlerfrau – Medien – FAZ – Jetzt wird’s kompliziert. Nicht nur drohen dem König, dessen bester Ritter Michi, der Mann von Marie, der Wanderhure, ist, Gefahr durch böse, schlitzäugige Tartaren, die es auf sein Reich abgesehen haben. Nein, die größte Intrigantin des Abendlandes befindet sich auch noch directement an seinem Hof: Es ist die hübsche, junge, blonde Hulda, die – ich hoffe, Sie sitzen – ein Kind von ihm erwartet, wo sie jedoch eigentlich mit dem Vetter des Königs verheiratet ist, von dem der König, den übrigens Götz Otto spielt, aber annimmt, er sei tot. Was er auch wenig später sein wird, aber noch lebt er und schmiedet böse Pläne mit seiner Frau Hulda, von denen der König, der seinen Vetter ja tot glaubt, nichts ahnt
  • Stephan Herczeg: Schön und wahr. Pariser Notizen I – Merkur. Blog der deutschen Zeitschrift für europäisches Denken – Linkisch fingere und wische ich auf der gerade heruntergeladenen Père-Lachaise-App mit GPS- und Wikipedia-Anbindung herum und gebe genaue Links-Rechts-Instruktionen. Ich frage mich, ob Edith Piaf wohl jemals die Père-Lachaise-App selber hätte bedienen können, deren fester Bestandteil sie später einmal werden sollte. Wahrscheinlich nicht.
  • Kommentar zur Polizeigewalt in Deutschland: Wenn Polizisten zu Schlägern werden | Meinung – Berliner Zeitung – Wenn allerdings Polizisten glauben, sie stünden über dem Gesetz und könnten ungestraft davonkommen, öffnet sich hier die Tür zu einer rechtsstaatlichen Parallelwelt. Die Polizei kann die öffentliche Ordnung nur dann aufrecht erhalten, wenn sie sich selbst als Hüter des Rechts beweist. Für unser aller Sicherheit darf diese Glaubwürdigkeit nicht ins Wanken geraten.
    Dabei bestreitet niemand, dass die Polizeiarbeit gefährlich, schwierig und in vielen Fällen undankbar ist. Das darf jedoch nicht als Entschuldigung für Verbrechen herhalten
  • “Ground Zero: Syria” | Sandmann Blog – Katrin Sandmann – Jetzt aber hat VICE eine mehrteilige Serie von King aus Syrien online gestellt. Was er da zeigt, ist hart. So hart, dass man es eigentlich nicht anschauen möchte. Ich denke aber, man muss.
  • Wahlnachtsfernsehen: Als könnten die Bilder nicht für sich sprechen – Medien – FAZ – „Achtung Internet!“, so wie früher: wenn in den Nachrichten das Bild ausfiel bei Korrespondentenschaltungen und dann ein Foto des Korrespondent mit einem Telefonhörer in der Hand einblendet wurde, das sie vorher extra von ihm gemacht haben, in kompletter Offenlegung der modernsten Techniken, die sie so benutzen im Fernsehen, um ihre Arbeit zu machen.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>